Dutch Oven Apfel-Hefeschnecken

Apfel-Hefeschnecken lauwarm und direkt aus dem gusseisernen Dutch Oven. Ideal für den Herbst. Wir zeigen euch, wie man dieses raffinierte Apfelkuchen-Rezept ganz einfach im Dutch Oven zaubert. 

Das Rezept mit seinen Mengenangaben eignet sich für einen BBQ-Toro DO09 Dutch Oven Topf oder für den DO12 Dutch Oven Topf

Zutaten 

Für den Hefeteig:

700g Dinkelmehl Typ 630 (alternativ Weizenmehl) 

350 ml Milch

1 P. Vanillepuddingpulver (zum Kochen)

1 Würfel frische Hefe

70 g weiche Butter 

1 Ei

1,5 EL Zucker

0,5 TL Salz

Für die Füllung:

3 mittelgroße Äpfel (wir haben Boskop verwendet)

1 TL Zimt

2 EL  Zucker

 

Zubereitung

Anfangs den Dutch Oven gleich an einen warmen Ort stellen, so dass dieser schon leicht aufgewärmt ist. So gehen die Teig-Schnecken später noch besser auf.

Der Hefeteig 

Zunächst die Milch auf dem Herd erwärmen und die Butter kurz in der Mikrowelle weich werden lassen. Dann Milch und weiche Butter mit allen anderen Teigzutaten - 700g Mehl, 1,5 EL Zucker, 0,5 TL Salz, 1 Würfel frische Hefe,1 Ei – vermischen und gut durchkneten bis ein glatter Teig entsteht. Nach dem Kneten lässt man den Teig an einem warmen Ort für eine knappe Stunde gehen.

Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen.

Füllung

Die Füllung der Schnecken besteht aus Äpfeln, Zimt und Zucker. Zuerst verteilt man den Zimt und Zucker auf dem ausgerollten Teig. Die gewürfelten Apfelstücke darauf verteilen und den Teig nun locker aufrollen.

Rollen, Schneiden, Backen

Der Teig wird zunächst über die gesamte Breite aufgerollt. Anschließend wird die lange Rolle in ca 5-6 cm breite Stücke geschnitten. Daraufhin fettet man den angewärmten Dutch Oven mit etwas Öl oder Butter ein. Nun setzt setzt man die Stücke mit der Schnittfläche nach unten in den Dopf, am besten beginnt man am Rand mit Auslegen und arbeitet sich zur Mitte hin.

Dann den Deckel schließen und den Teig ca. 30 Minuten gehen lassen. Die Teigschnecken dehnen sich in dem vorgewärmten Dutch Oven noch weiter aus und schließen die bisherigen Lücken.

Während der 30 Minuten Teig-Gehzeit kann man die Briketts (20-22 Stück) in einem Anzündkarmin erhitzen und z. B. 8 Stück unter den Dopf und 10 Stück oben drauf legen. 

Der Kuchen braucht ca. 45 Minuten im Dutch Oven. Jetzt kann man den Deckel abnehmen und den Gusseisentopf von den Kohlen wegnehmen. Wenn der Kuchen so weit abgekühlt ist, dass man ihn mit den Händen anfassen kann, holt man ihn aus dem Topf raus. Mit Puderzucker bestreuen und fertig! Guten Appetit!

Anstelle der Äpfel mit Zimt können auch andere Früchte wie z.B. Mirabellen oder Pflaumen verwendet werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.