Dutch Oven - Alles Wichtige zum Gusseisentopf für die Outdoorküche

Dutch Oven  - Outdoor Trend für BBQ-Fans                                                   Titelfoto: Michael Bartlitz

Dutch Oven werden immer beliebter. Dabei gibt es den Gusseisen Feuertopf schon seit dem 18 Jahrhundert. Man kennt den Dutch Oven auch als Black Pot oder - im deutschen Sprachgebrauch - als DOPF (= Dutch Oven Topf). Oder häufig auch kurz DO genannt.

Braten, Kochen, Schmoren, Frittieren und Backen mit Lagerfeuer-Romantik mit pur. Genau das macht den Dutch Oven zu einem beliebten Outdoor Gerät, denn im Grunde sind die Dutch Oven Töpfe  für die Zubereitung von Speisen über und in offenem Feuer gemacht. Daher auch der Name "Feuertopf".

Dutch Oven Gerichte 

Mehr und mehr entwickelt sich unser BBQ-Toro Blog zu einem BBQ und Dutch Oven Guide. Hier zeigen wir, was der solide Gusseisentopf alles kann und wie man diesen mit entsprechendem Dutch Oven Zubehör anwendet. Wir haben schon mehrere Dutch Oven Rezepte vorgestellt - wie das Schichtfleisch als klassisches Dutch Oven Rezept. Oder  einen einfachen Kartoffelauflauf mit Hackfleisch. Und sogar Pulled Pork aus dem Dutch Oven mit 5 Stunden Methode finden unsere Fire Kitchen Fans hier. Sogar süße Dutch Oven Gerichte wie die Apfel Hefeschnecken kommen bei uns nicht zu kurz und machen Lust auf mehr.

Dutch Oven, was ist das?

Ein Dutch Oven ist ein gusseisernes Gefäß, das mit einem dicht schließenden Deckel verschlossen wird. Verwendet wurde er unter diesem Namen in den USA und Australien seit dem 18. Jahrhundert. In vielen anderen Ländern der Welt gibt es die bewährten Feuertöpfe in ähnlicher Bauweise. Neben dem naheliegenden Kochen und Schmoren wurde und wird der Dutch Oven Topf auch kurz zum Braten, Frittieren und sogar zum Backen eingesetzt. Nebenbei kommt Lagerfeuerromantik auf. Denn ursprünglich wurdern diese Feuertöpfe für die Zubereitung von Speisen über und in offenem Feuer gemacht.

Die meisten Dutch Oven Modelle verfügen über drei Beine. Diese sind so angebracht, dass die DO nicht direkt auf der Wärmequelle (z.B. Holz, Briketts, Gas) steht, sondern darüber. Außerdem geben die Beine einen sicheren Stand und sorgen dafür, dass der Topf nicht umfällt. Aber je nach dem, wie man den Gusseinernen Topf einsetzen will, macht auch die Dutch Oven Variante ohne Füße Sinn, die von einigen Herstellern wie BBQ-Toro angeboten werden.

Dutch Oven vor dem ersten Einsatz

Vor der ersten Mahlzeit aus dem Dutch Oven empfiehlt es sich, diesen zuerst einmal zu reinigen, und zwar ohne Spülmittel. Warum dies so ist, erklären wir weiter unten, wenn es um Reinigung und Pflege geht.Allerdings sind die meisten Dopfen wie zum Beispiel auch der beliebte BBQ-Toro Dutch Oven Premium Serie I schon von Haus aus eingebrannt.

Dutch Oven befeuern
Als Feuerstelle für den Dutch Oven eignen sich Raketenöfen, Lagerfeuer oder Grill. Man kann den Dutch Oven übrigens auch im Haus im Backofen verwenden. 

Der Feuertopf - ein Outdoorcooking Erlebnis

Egal ob Traumwetter oder auch mal trüber, dem Kochabenteuer an der frischen Luft steht mit einem Dutch Oven nichts im Wege.  Um den Dutch Oven anzuschmeißen, braucht man also nicht unbedingt gutes Wetter. Nur nette Gäste, eine hungrige Familie, einfache Rezepte und eine geeignete Feuerstelle. Dies kann beispielsweise ein Grill oder ein Dutch Oven Tisch sein sein. Aber genauso eignen sich Feuerschalen oder auch Dreibein (zum Topf aufhängen). Wer "Kochen wie die Cowboys" liebt, stellt seinen Gusseisen Topf direkt ins Feuer. Richtige Dutch Oven Fans nutzen ihren Feuertopf auch bei Regen oder Kälte. Dann werden ein wärmendes Feuer mit duftenden Braten oder Eintöpfen zu einem ganz besonderen Erlebnis. Der Dutch Oven ist ein Alleskönner. Man kann damit kochen, braten und backen. Ideal, wenn man beim Feiern nicht ständig am Herd oder Grill stehen will oder in der „Wildnis“ leckere Gerichte, Brot oder Kuchen zaubern möchte. Oder weil es einfach Spaß macht, im eigenen Garten etwas Abenteuer-Feeling zu spüren. Und draußen schmeckt es sowieso viel besser.

Welcher Dutch Oven ist der Richtige für mich?

Dutch Oven Einsteiger fragen sich oft, mit welchem Dutch Oven sie am besten einsteigen. Das hängt davon ab, wie viele Personen man damit bekochen möchte. Ob man nur Freunde hin und wieder oder die Familie regelmäßig mit einem leckeren Gericht oder Brot beglücken möchte. Eins steht fest, ein Dutch Oven bleibt meist nicht allein. 

 

Aber Vorsicht, es besteht Suchtgefahr: Wer einmal mit dem Dutch Oven angefangen und auf den Geschmack gekommen ist, der wird es nicht bei einem Dutch Oven belassen können.

Den Dutch Oven kann man natürlich auch im Backofen verwenden.
NIE in geschlossenen Räumen über einer Feuerstelle nutzen!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.