Dutch Oven Kirschkuchen

Kirschkuchen ist besonders lecker, wenn man ihn im Dutch Oven zubereitet. Wer gerne fluffige und lockere Obstkuchen mag, sollte dieses Rezept unbedingt nachbacken. Dank der Ober- und Unterhitze im Dopf gehen Rührkuchen mit Obst besonders gut auf. Wir haben diesen Kirschkuchen im 9 QT Dutch Oven Topf ausprobiert. 

Für diesen Kuchen braucht man folgende Zutaten

200 g Butter (Zimmertemperatur weich)

4 Eier

150 g Puderzucker

1 P. Vanillezucker

200 g Mehl

1/2 P. Backpulver

 1   Glas Kirschen

Etwas Fett oder Öl für den Dutch Oven

Puderzucker, zum Bestäuben


Den Kirschkuchen im Dutch Oven zubereiten

Für den Rührteig erwärmt man die Butter, damit sie sich leicht verarbeiten lässt. Die weiche Butter dann schaumig rühren. Die Eier, Puderzucker und Vanillezucker dazugeben. Unter diese Masse das Mehl und das Backpulver mischen. Rühren, bis ein cremiger Teig entsteht. 

Den Dutch Oven von innen etwas einfetten und dann mit Backpapier ausgelegen. Jetzt füllt man den Teig in den Dutch Oven und verteilt ihn gleichmäßig. Anschließend die Kirschen auf dem Teig verteilen.

Anschließend kommt der Deckel drauf und man benötigt 15-17 Briketts, damit der Dutch Oven ca. 180 Grad erreicht. Unter den Dutch Oven kommen dann 5-6 Briketts. Und den Rest legt man oben auf den Deckel drauf.

Nach ca. 1 Stunde ist der Kirschkuchen fertig. Zwischendurch kann man gerne auch mal in den Dopf reinschauen, wie sich der Kuchen entwickelt und ob er nicht anbrennt. Wenn sich der Kuchen so langsam vom Rand des Dutch Oven zu lösen beginnt, kann man davon ausgehen, dass er bald fertig ist. Jetzt auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Guten Appetit!

Weitere leckere Varianten dieses Obstkuchens sind Pflaumen-, Mirabellen oder Himbeer Dutch-Oven-Kuchen.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.